JUNGMUT Blog

Juli 2014

„Aus dem Hintergrund müsste Rahn schießen…“

Posted on 13. Juli 2014

Die Macht des Storyellings im Fußball

Es ist der 29. April 1998. Parkstadion Gelsenkirchen. Der Ball landet nach einem missglückten Freistoß beim Kölner Spieler René Tretschok. Der fackelt nicht lange und haut das Ding aus 16 Metern auf den Kasten. Doch der Schalker Oliver Held lenkt den Ball gekonnt mit der Hand über das Tor. Das Problem: Held ist Verteidiger, kein Torwart. Statt der verdienten Führung oder Elfmeter und Rot gibt es einen Eckball für den FC, dem wenige Wochen später genau diese Punkte fehlen, um den ersten Abstieg der Vereinsgeschichte zu verhindern.

Von: Andreas Peters

Continue Reading