Green iQ Award belohnt nachhaltiges Handeln

Klimaschutz geht uns alle an. Das findet auch Heiztechnikhersteller Vaillant und ruft zum Mitmachen auf. Anlässlich der Einführung seines Produktlabels Green iQ, welches zukünftig besonders nachhaltige, effiziente sowie smarte Produkte kennzeichnet, veranstaltet das Unternehmen den gleichnamigen Green iQ Award. Der Award soll besonders nachhaltige Bemühungen auszeichnen und Projekte belohnen, die unsere Umwelt schützen. Tatkräftig unterstützt wird Vaillant dabei von der Digitalagentur JUNGMUT Communication.

Einsatz für die Umwelt

Globale Erwärmung und Umweltverschmutzung sind jedem ein Begriff. Doch anstatt nur darüber zu reden, was getan werden muss, sollte jeder Einzelne die Chance ergreifen, seinen Teil zum Umweltschutz beizutragen. Das zumindest meint Vaillant und stiftet mit dem Green iQ Award zusätzliche Motivation. Das Unternehmen möchte besonders nachhaltige Projekte und Bemühungen belohnen. Angestoßen wurde das Projekt durch die Einführung des Vaillant Produktlabels Green iQ im August 2015, mit dem künftig alle Produkte, die besonders nachhaltig, effizient und smart sind, gekennzeichnet werden. Smart bedeutet in diesem Zusammenhang, dass die Geräte via Smartphone oder Tablet mobil bedient werden können. Der Green iQ Award bildet für Vaillant den Hebel, um umweltfreundliches Handeln über die Grenzen der eigenen Produkte hinaus voranzutreiben. Die Bandbreite an aussichtsreichen Bewerbungen ist vielfältig – ob Urban Gardening, Umwelt- oder Upcycling Projekte, die weggeworfene Gegenstände zu neuem Leben erwecken. Jeder, der sich für die Umwelt einsetzt, kann sich für den Award bewerben – von der Einzelperson, über Familien bis hin zu Vereinen.

Wachsende Aufmerksamkeit

Die Entstehung des Awards begleitet hat das Team von JUNGMUT aus Köln: „Gemeinsam mit JUNGMUT haben wir ein schönes Projekt entwickelt, das nun endlich an den Start geht“, freut sich Nicole Dunker, Leiterin Marketing und Kommunikation bei Vaillant Deutschland. „Es sind einige ‚On the Street‘-Aktionen geplant, die unserem Award mehr Gehör verschaffen sollen. Wir sind sehr gespannt auf die Resonanz.“ Startschuss der Aktionsreihe bildete das Streetlife Festival in München. Drei Hostessen begleitet von einem Kamerateam machten vor Ort auf den Green iQ Award aufmerksam und legten durch ein besonderes Gimmick bereits dort den Grundstein für eine grünere Umwelt. Denn die ausgeteilten Flyer sind auf sog. Samenpapier gedruckt, das sich einpflanzen lässt und aus dem schöne Wildblumen sprießen. Nach München können sich auch Münster, Potsdam und weitere Städte auf das Green iQ Team freuen.

Bewerber/innen für den Award haben noch bis zum 26. Oktober Zeit, ihr Umwelt-Engagement vorzustellen. Anschließend wählt die Vaillant Jury fünf Favoriten aus und stellt sie auf ihrer Website öffentlich zur Abstimmung. Neben der begehrten Auszeichnung warten tolle, umweltschonende Gewinne auf ihre neuen Besitzer – darunter drei Green iQ Gas-Brennwertgeräte inklusive Einbau sowie zwei Vaillant E-Bikes.