JUNGMUT Blog

Mobile

#trendingtools (Folge 6/7) : Wishbone

Posted on 10. Juni 2016

Nutzeranalysen, Zielgruppen Insights oder die Deutung aktueller Trends – Wege, herauszufinden, ob ein Produkt oder Service beim Endverbraucher ankommt, gibt es viele. Mit Wishbone boomt nun eine App, die eine Zielgruppenbefragung nach dem Hot-or-not-Prinzip spielerisch vereinfachen könnte. Doch eignet sich die App tatsächlich für die Unternehmenskommunikation? Eine Annäherung.

von Andreas Peters

Continue Reading

#trendingtools (Folge 3/7): Periscope

Posted on 19. Mai 2016

Meerkat, younow, Facebook Live, Periscope – Diese Namen begegnen uns in letzter Zeit immer häufiger. Aus einem einfachen Grund: Livestreaming-Dienste gewinnen immer mehr an Relevanz, egal ob in der privaten Nutzung oder in der Unternehmenskommunikation. Einer der beliebtesten Livestreaming-Dienste ist die Twitter-Tochter Periscope.

von Andreas Peters

Continue Reading

Digitalagentur JUNGMUT setzt auf Instagram

Posted on 12. Mai 2015

#meetthejungmuts zeigt mit interaktivem Rundgang Inszenierungsmöglichkeiten der Foto- und Videoplattform

Köln, 12. Mai 2015 – Die Einbindung sozialer Medien in die Unternehmenskommunikation ist heute nahezu so selbstverständlich wie die private Verabredung per WhatsApp. Längst etablierte Plattformen wie Facebook, Twitter, Xing oder LinkedIn erfüllen hier schon unterschiedlichste Funktionen – von Kundenservice über Marketing bis hin zu Employer Branding. Umso wichtiger ist es für Unternehmen mit der wachsenden Beliebtheit vor allem neuer Plattformen und Netzwerke Schritt zu halten und ihr Potenzial für eigene Unternehmenszwecke zu prüfen und im Fall der Fälle auch zu nutzen. Um die Möglichkeiten einer attraktiven Unternehmensdarstellung bei Instagram zu dokumentieren, lädt die Digitalagentur JUNGMUT Communication hier seit kurzem zu einem ungewöhnlichen, interaktiven Rundgang ein.

Continue Reading

Localization mit Google Spreadsheets

Posted on 20. Juni 2014

Einfach, schnell, skalierbar — vor allem kostenlos

Für die Produktion der iOS App menu war es uns wichtig, bereits zum Launch neben der englischen Sprachversion auch Deutsch & Französisch zu integrieren. Die Möglichkeiten mit Xcode mehrere Sprachen zu verwalten sind, aus heutigen Usability Gesichtspunkten, so ziemlich gleich Null.

Von: Stephan Schoenen

Continue Reading