JUNGMUT Blog

Aktuelle News und Inspiration aus dem Bereich Digitale Transformation und digitales Marketing.

Der Blog als Leadgenerator im Content Marketing

Mehr qualifizierte Leads für das eigene Unternehmen – Content Marketing kann dabei helfen. Ein HubSpot Studie hat gezeigt, dass bloggende Unternehmen ein 126 Prozent höheres Lead-Wachstum haben, als Unternehmen ohne eigenen Blog.

Im Inbound Marketing zählt eine gute Content Strategie. Dass Unternehmen mit eigenem Blog tendenziell mehr Twitter-Follower haben, hat eine HubSpot Studie bereits gezeigt. Aber wie wirken Business Blogs auf die Leadgenerierung?

Eine Studie unter 2.300 HubSpot Kunden ergab, dass Unternehmen, die bloggen, ihre monatlichen Leads um 126 Prozent mehr steigern als Unternehmen, die keinen Blog betreiben.

Blog_Faster_Lead_Growth-resized-600Grafik: www.hubspot.de

HubSpot Teams haben die Leads des letzten Monats mit den Leads von vor zwei Monaten innerhalb eines halben Jahres miteinander verglichen und das Ergebnis zeigt, dass Blogging-Unternehmen, unabhängig davon, ob sie HubSpot als Anbieter für ihren Blog nutzen oder nicht, ein Lead-Wachstum von 165 Prozent verzeichnen. Das ist ein signifikant größerer Anstieg als bei Unternehmen ohne Blog, die ein Lead-Wachstum von 73 Prozent verzeichnen.

Trotz dieser HubSpot Studie und dem Impact auf die Leadgenerierung, sollte man stets bedenken, dass ein Blog auch kein Allheilmittel ist. Andere Faktoren wie eine saubere Landingpage, starke Keywords und eine aktive Präsenz in Social Media, tragen ebenfalls zur Generierung neuer Leads bei. Dennoch sollte man in keiner Online Marketing Strategie das Bloggen als Element außer Acht lassen.

 

Sie wollen mehr über Content Marketing als Leadmagnet erfahren?

Jetzt Termin Vereinbaren

Top